24H Nürburgring – Teamkleidung besticken für Aston Martin Racing

ASTON MARTIN GT3 -Startnummer 007 – Pressefoto Aston Martin

1964 fuhr der James Bond – 007 alias Sean Connery  im Film Goldfinger einen Aston Martin DB5.  Beim 24Stunden Rennen auf dem Nürburgring geht der Aston Martin V12 Vantage mit der Startnummer 007 von Startplatz 9 ins Rennen.

Betreut wird Startnummer 007 vom AMR (Aston Martin Racing) Performance Centre Nürburgring . Da man dies auch nach aussen präsentieren will, wurden die Hosen der Techniker zusätzlich zum Aston Martin Logo mit dem Logo des AMR Performance Centre Nürburgring bestickt.

Stickfabrik Köln wünscht seinem Kunden ein erfolgreiches 24H Rennen.

Aufnäher auf Rennoverall für „Rally the World“ Promotion nach FIA-Standards 8856-2000

Aufnäher für Rennanzüge

Bei der Bestickung von Rennanzügen ist das nachstende Regelwerk der FIA zu beachten.

Viele Rennanzüge werden daher schon als Zuschnitte während der Produktion bestickt.  Für die nachträgliche Anbringung von Stickerei auf Rennoveralls gibt es zwei Möglichkeiten.
AUFNÄHER
Da Sponsoren und Sponsorenlogos wechseln empfehlen wir die Anfertigung von Aufnähern aus schwerentflammbaren Materialien, welche dann mit Nomex Garn regelkonform durch alle Schichten ohne Auftrennen des Futters aufgenäht werden.
DIREKTSTICK
Alternativ dazu können wir den Futterstoff im Brust-oder Rückenbereich des Overalls auftrennen und nur die äussere Stofflage mit Fahrernamen oder Sponsoren besticken. Anschließend wird das Futter wieder regelkonform mit Nomex Garn vernäht.

Für eine Rally the World Promotion Aktion  wurden  von uns 4 Satz Aufnäher angefertigt und auf Rennanzüge genäht.