Hoodies & Polos für den größten KEC „DIE HAIE“ Fanclub!

Im November 2005 entstand auf einer Geburtstagsfeier die Idee einen Haie Fanclub zu gründen. Im Januar 2006 kamen bereits 27 Haie Fans zur Gründungsversammlung der

FAN SHARKS COLOGNE – KÖLNER HAIE FANCLUB e.V.

Am Ende der Saison 2006/2007 sind die Fun Sharks Cologne e.V. mit über 100 Mitgliedern bereit der zweitgrößte KEC Fanclub! Ein Jahr später zählt der Fanclub bereits über 150 Mitglieder. In der Saison 2013/2014 steigt die Zahl der Mitglieder auf über 200.

Wir freuen uns einen so erfolgreichen Fanclub zu unseren Kunden zählen zu dürfen!

Fan Sharks Hoodie mit gesticktem Logo

Poloshirts für Kochlöffel &Schneebesen

 

Jens und Pascal haben bei der „Aftershow“ der KAJUJA Sitzung als DJ Kochlöffel und DJ Schneebesen wieder für eine gute Stimmung gesorgt. Die beiden DJ´s Op Jöck hatten kurzfristig noch zwei „King Size“- Poloshirts bestellt, welche pünktlich zur Sitzung am Tanzbrunnen angeliefert wurden.

In den neuen Poloshirts, die mit dem Steuerrad der GMKG, dem DOM der KAJUJA Köln und dem Logo der „DJ´s Op Jöck“ bestickt wurden, ging es dann ans Mischpult.

OBELIX hat Geburtstag !

Im Jahre 2004 verkleidete sich Jonny Koch zu Karneval erstmals als Obelix. Seither hat er seinen Auftritt als Jonny Obelix von Jahr zu Jahr verfeinert. Mittlerweile ist Jonny Obelix nicht nur im Karneval zu einer Kultfigur geworden.

Seit einigen Jahren lässt Jonny jedes Jahr neue Obelix-Karnvalsorden anfertigen. Das Motiv seines ersten Karnevalsordens haben wir als Rückenmotiv auf seine XXXL Hemden gestickt.

Das Team der Stickfabrik wünscht alles Gute zu Geburtstag und eine schöne Session.

Aufnäher und neue Teamkleidung für die Traditionsgaststätte „Zur Delle“

Die Traditionsgaststätte „Zur Delle“ in Pattscheid hat seit Anfang Januar eine neue Inhaberin. Da in dem denkmalgeschützten Gebäude noch einige bauliche Veränderungen notwendig sind, findet die große Eröffnungsparty erst im Frühjahr statt.
Jetzt hat die neue Wirtin Anja Reinsch erst einmal bis zum Beginn der Umbauarbeiten geöffnet …und da das Personal nicht unter Denkmalschutz steht, war wenigstens für die neue Teamkleidung keine Zustimmung des Amtes für Denkmalschutz notwendig.

Die Traditionsgaststätte "Zur Delle" in Pattscheid hat seit Anfang Januar eine neue Inhaberin. Da in dem denkmalgeschützten Gebäude noch einige bauliche Veränderungen notwendig sind, findet die große Eröffnungsparty erst im Frühjahr statt. Jetzt hat die neue Wirtin Anja Reinsch erst einmal bis zum Beginn der Umbauarbeiten geöffnet …und da das Personal nicht unter Denkmalschutz steht, war wenigstens für die neue Teamkleidung keine Zustimmung des Amtes für Denkmalschutz notwendig.

Posted by Stickfabrik Köln on Freitag, 27. Januar 2017

Neue Shirts für die „Sösterhätz“ Crew

Seit 2013 erobert die junge Band die Bühnen nicht nur im Karneval: Mit kölschen Texten zu zeitgemäßer Popmusik begeistert Sösterhätz das gesamte Jahr über.

Nun gab es für die Crew neue Shirts und das wurde von der Band bei Facebook direkt gepostet.

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text
 Da Team der Stickfabrik wünscht viel Erfolg in der Session!

Mützen & Aufnäher für die Teilnehmer der Interbourse 2017 in Livigno

Im Jahre 1969 trafen sich zur ersten „INTERBOURSE“ in Frankreich Skibegeisterte von 3 internationalen Finanzcentren in Frankreich zu Skirennen und anderen Aktivitäten. Die INTERBOURSE gastiert seither jedes  Jahr in einem anderem Wintersportort.

40 Strickmützen für DEX-Düsseldorf Ski Team mit direkt eingestickten Ski & Stöcken und als Applikation aufgesetztem und Festgestickten runden DEX Aufnäher

2017 findet die INTERBOURSE in Livigno statt. 21 Börsenplätze aus 12 Ländern werden dort mit insgesamt 600 Teilnehmern vertreten sein. Am Start auch das 1969 gegründete DEX – Düsseldorf Ski Team.

Im Auftrag der Düsseldorfer Jung Produktion GmbH wurden in unserem Hause Aufnäher gefertigt und Mützen beidseitig bestickt.

Wir wünschen den Teilnehmern aus Düsseldorf viel Erfolg !

Ski Heil!

Livigno Aufnäher in Wappenform auf Rückseite der Skimützen vernäht

Stickerei für die Regentin der Konzer Narren

In KONZ, wo Saar und Mosel zusammenfliesen, werden die Narren seit 2015 nicht mehr von einem Prinzenpaar regiert.  Bereits das zweite Mal werden die Narren von einer Frau regiert.

Prinz und Prinzessin gehören der Vergangenheit an, das Oberhaupt der Konzer Narren trägt den Titel „Confluentia“. Ein Titel der seinen Ursprung in der lateinischen Bezeichnung für das „Zusammenfliesen zweier Flüsse“ hat.

Der Entwurf des Kleides stammt von Maria Löw, der Chefin von design Maria GmbH in Trier.

Die Stickerei auf dem Kleid entstand in der Stickfabrik Köln, wo die fertigen Zuschnitte für das Kleid bestickt wurden.

Mit einem Stickfeld von 120cm x 35cm Breite können wir auch große Motive umsetzen.

   

      

Drei neue Pferde im Stall

Die Sanierung des Untergeschosses ist abgeschlossen und damit stehen uns weitere 150qm Fläche zur Verfügung. Dort wo vor 100 Jahren noch der Stall für die Kutschpferde war, haben jetzt unsere Großstickmaschinen eine neue Heimat gefunden.

Die RiCOMA 2-Kopf Stickmaschine war als Ausstellungsstück mit uns auf mehreren Messen. Nach Ihrem Einsatz in Leverkusen wurde die Maschine komplett bei Sticktec überholt. Mit „nur“ 400kg ist sie die Leichteste unserer Mehrkopfmaschinen und wurde daher als Testobjekt als erste Maschine in die neuen Räume bugsiert.
Die 4-Kopf Stickmaschine hat einen Abstand von 50cm zwischen den Stickköpfen. Dank dieser 10cm mehr Abstand zwischen den Stickköpfen verfügt die Maschine über ein Stickfeld von maximal 50cm Breite und 45cm Tiefe. Nach der 2-Kopf Maschine galt es nun mit dieser 3,00m langen und 600kg schwern Stickmaschine einen Höhenunterschied von 80cm zu überwinden.
Wie schon zuvor mit der 2-Kopf und der 4-Kopf Stickmaschine galt es nun auch mit der 6-Kopf Stickmaschine die rund 80cm Höhenunterschied zu überwinden. Zunächst wurde die Maschine über eine „Plattform aus Arbeitstischen“ in den Raum geschoben.
Mit zwei Kettenzügen wurde die Stickmaschine angehoben, die Tische entfernt und die Maschinen anschließend abgelassen …klingt einfach, war aber bei der 6-Kopf echte Knochenarbeit!

Schnullerkette mit Lasergravur

Kauen, klopfen, lutschen, reißen oder werfen. All dies machen Kleinkinder mit Spielzeugen.  Daher sollte Spielzeug vor allem robust und frei von Schadstoffen sein.

Permanent Marker mit denen man Cd´s und andere Dinge dauerhaft beschriften kann,  enthalten ETHANOL, METHOXY-PROPANOL und andere schädliche Substanzen. Daher sollte man die Stifte nicht zum Beschriften von Baby-und Kleinkinderspielzeug verwenden.

Beim Lasergravieren wird eine vorhandene Lackschicht entfernt oder die Holzoberfläche durch den Laserstrahl dunkel verfärbt. Daher ist dieses Verfahren optimal geeignet um Baby-und Kleinkinderspielzeug individuell zu gestalten.